Wieviel kostet ein Kleingarten?

Anfallende Kosten beim Erwerb eines Kleingartens.
Kleingartenverein KGV Marienberg

Kosten

  • Fällige Kosten - bei Übergabe

    Ablösebetrag in Höhe des Schätzwertes. Im Moment liegt dieser zwischen 2000 € und 4000 €. Dieser wird von einer unabhängigen Schätzkommission ermittelt. Die zuletzt geschätzten Gärten lagen im Mittel bei 2500 €. Dieser Ablösebetrag muss bei Gartenübergabe an den Vorpächter ausbezahlt werden, bzw. am Übergabetag spätestens fließen. Im Schätzwert ist kein Inventar, Werkzeug enthalten! Hierfür kann, muss eine gesonderte Vereinbarung mit den Vorpächtern getroffenwerden. In der Regel überlassen die Vorpächter das Inventar für einen geringen vereinbarten Ablösebetrag.

    • Die Hälfte der Schätzgebühr (Aufwandentschädigung für die Schätzkommission, Gesamt 60 €) von 30 €.
    • Ablösung der Stromsäule, 660 €.
    • Dieser Betrag fällt für die Ursprungsinstallation der Stromanlage (Arbeitsstrom!) an und muss ebenfalls an den Vorpächter am Übergabetag bezahlt werden.
    • Jahrespauschale von 10 € für Verwaltungskosten „Arbeitsstrom“
    • Vereinsbeitrag / Jahresbeitrag für Mitgliedschaft Marienberg-West, 26 €, muss am Übergabetag bezahlt werden.
    • Mitgliedschaft / Jahresbeitrag für Stadtverband der Kleingärtner, 45 €, muss am Übergabetag bezahlt werden.
    • Anteil der Jahrespacht, ab Stichtag / Übergabetag bis 31.12., kommt später per Rechnung.
    • Wasservorauszahlung, wird abgerechnet ab Stichtag / Übergabetag, kommt später per Rechnung.
  • Jährliche Kosten - laufend

    Immer im Dezember wird eine Rechnung fällig.

    • Vereinsbeitrag, 26 € / Jahr.
    • Stadtverbandsbeitrag, 45 € / Jahr.
    • Pachtkosten, 0,61 €/m² /Jahr, für das kommende Jahr.
    • Wasservorauszahlung für Verbrauch, 62 €, für das kommende Jahr.
    • Ablesung jeweils im Herbst, bei Wasserstopp (wird stillgelegt im Oktober, winterfest machen!), dementsprechend wird je nach Verbrauch mit fälligem Betrag / Vorauszahlung verrechnet.
    • Für den m³ werden seitens der N-ergie 2,04 € erhoben.
    • Jahrespauschale für Verwaltungskosten Strom, 10 €.
    • Verbrauchskostenvorauszahlung für Arbeitsstrom, 15 €, Ablesung findet gleichWasserablesung statt.
    • Der tatsächliche Verbrauch wird mit der fälligen Jahrespauschale verrechnet.
    • Die N-ergie erhebt im Moment 0,28 € / kwh für den Strom.
Gartenanlage Marienberg in Nürnberg

Kleingärten im...

Der Gestaltungsvielfalt sind keineGrenzen gesetzt. Bunt und phantasievoll.

Gartenanlage Marienberg in Nürnberg

...Abschnitt 2

Akkurate und gradlinige Anordnung der herrlichen Blütenpracht mit Gehweg.

Gartenanlage Marienberg in Nürnberg

KGV Marienberg.

Die üppige Pflanzenvielfalt lässt das Herz der Kleingärtner höher schlagen.